Bau einer Abfallbehandlungsanlage in Magdeburg

Veröffentlicht am 30.07.2019, 10:47

Die Neumann-Transporte und Sandgruben GmbH & Co. KG in Am Erkenthierfeld 1, 39288 Burg beantragte beim zuständigen Landesverwaltungsamt die Erteilung einer Genehmigung nach § 4 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BlmSchG) zur Errichtung und zum Betrieb einer
Anlage zur chemischen und physikalisch-chemischen Behandlung von 200 t/d gefährlichen und 1.350 t/d nicht gefährlichen Abfällen (Abwasseraufbereitungsanlage) sowie zur zeitweiligen Lagerung von 460 t gefährlichen und 840 t nicht gefährlichen Abfällen in 39126 Magdeburg. Die Anlage soll entsprechend dem Antrag im Dezember 2019 in Betrieb genommen werden.

Der Antrag und die dazugehörigen Unterlagen liegen bis einschließlich 23. August 2019 in der Verwaltung der Gemeinde Möser, Fachbereich 2, Raum 47, Brunnenbreite 7/8, 39291 Möser aus. Sie können während der Öffnungszeiten eingesehen werden:

Montag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 15 Uhr
Dienstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr
Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr

Einwendungen gegen das Vorhaben können schriftlich in der Zeit bis einschließlich 23. September 2019 bei der Genehmigungsbehörde (Landesverwaltungsamt) oder bei der Gemeindeverwaltung Möser erhoben werden. Sofern rechtzeitig erhobene Einwendungen vorliegen, können diese in einem öffentlichen Erörterungstermin am 22. Oktober 2019 mit den Einwendern und der Antragstellerin erörtert werden, soweit dies für die Prüfung der Genehmigungsvoraussetzungen von Bedeutung sein kann.Beginn der Erörterung ist um 10 Uhr im Baudezernat, Mensagebäude, Raum 1.01, An der Steinkuhle 6 in 39128 Magdeburg.

Zurück zur Artikelübersicht