Wahlen

Am 26. Mai 2019 findet die 9. Wahl zum Europäischen Parlament statt.

Ebenfalls am 26.05.2019 werden im Landkreis Jerichower Land neben dem Kreistag auch der Gemeinderat und die Ortschaftsräte turnusmäßig neu gewählt. Die Wahlen auf der Ebene des Landkreises und der Gemeinde Möser (Kommunalwahlen) sind so genannte verbundene Wahlen.

Informationen zu gesetzlichen Grundlagen finden Sie hier:
Europawahl
Europawahlgesetz (EuWG)                                          >>>
Europawahlordnung (EuWO)                                       >>>
Bundeswahlgesetz (BWG)                                           >>>

Pressemitteilungen des Bundeswahlleiters             >>>
Weitere Informationen des Bundeswahlleiters        >>>

Kommunalwahl
Kommunalwahlgesetz (KWG LSA)                            >>>
Kommunalwahlordnung (KWO LSA)                         >>>
Kommunalverfassung LSA (KVG LSA)                     >>>
Weitere Informationen der Landeswahlleiterin       >>>

WER DARF WAS WÄHLEN?
Europawahl: Alle Deutschen im Sinne des Grundgesetzes und EU-Bürger, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union wohnen und vom aktiven Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind. Die ausländischen EU-Bürger müssen sich jedoch bis zum 5. Mai 2019 auf Antrag in das Wählerverzeichnis ihrer zuständigen Gemeinde eintragen lassen, wenn sie nicht bereits 2014 in Deutschland an der Europawahl teilgenommen haben.

Kreistag: Alle Deutschen im Sinne des Grundgesetzes und EU-Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten im Landkreis wohnen und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind.

Gemeinderat: 
Alle Deutschen im Sinne des Grundgesetzes und EU-Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde wohnen und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind.

Ortschaftsrat: 
Alle Deutschen im Sinne des Grundgesetzes und EU-Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in der Ortschaft wohnen und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind.

Update 15.04.2019:
In den nächsten Tagen werden die Wahlbenachrichtigungskarten versendet.

Damit ist die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung sowohl für die Europawahl als auch für die Kommunalwahl  möglich. In der Zeit vom 14.04.2019 18:00 Uhr bis 24.05.2019 14:00 Uhr, bei Selbstabholung im Wahlamt zusätzlich bis 25.05.2019 12:00 Uhr können so die Briefwahlunterlagen bzw. der Wahlschein beantragt werden.
Unter folgenden Link kommen sie zum Onlinewahlschein.

 

 

Kandidatenlisten 2019