Vereine in Hohenwarthe

Ortsbürgerverein

Vorsitzende(r) Frau Inge Fabian
Gründungsdatum 1994
Mitgliederanzahl 116

Allgemeine Informationen

Im Dezember 1993 fanden sich 10 Leute aus Hohenwarthe zusammen und sagten: "Wir gründen einen Ortsbürgerverein in Hohenwarthe". Es dauerte dann noch einige Wochen, ehe die Gründungsversammlung am 23. April 1994 stattfand. Der Ortsbürgerverein wurde mit 25 Mitgliedern gegründet.  Heute sind es 100 Mitglieder.

Unser Verein gehört zu den aktivsten Vereinen in Hohenwarthe. Viele Veranstaltungen entwickelten sich zur Tradition, die gern von den Bürgern für gemeinsame Gespräche genutzt werden. Diese Veranstaltungen tragen auch dazu bei, die Althohenwarther mit den Neuhohenwarthern ein Stück näher zu bringen.

Gern arbeitet der Ortsbürgerverein mit den anderen Vereinen im Ort zusammen. Höhepunkt dieser Zusammenarbeit war die 775-Jahr-Feier im Jahr 2000. Dort wurde unter der Regie des Ortsbürgervereins gemeinsam mit den anderen Vereinen und Einwohnern der Gemeinde Hohenwarthe eine große Ausstellung mit historischen Dokumenten und Gegenständen aufgebaut. Gemeinsam mit den anderen Vereinen haben wir zur 775-Jahr-Feier ein Wappen in Holz schnitzen lassen und es der Gemeinde überreicht. Heute schmückt dieses Wappen unseren Informationspunkt.

Höhepunkt der Festwoche zur 775-Jahr-Feier war der 27. Juni 2000 - der Tag des Ortsbürgervereins. Früh morgens (6.00 Uhr) sind wir mit Handwagen und Kiepen durch das Dorf gezogen und haben Speisen und Getränke gesammelt. Die Gaben, die uns erreichten, überstiegen all unserer Erwartungen. Gemeinsam mit allen Einwohnern haben wir am Abend die gesammelten Speisen und Getränke bei einem Festessen verzehrt. Dieser Tag ist allen in guter Erinnerung geblieben.

Aus dem Vereinsleben

Zu den Veranstaltungen gehören unsere alljährliche Radtour zum Kennenlernen des Umlandes von Hohenwarthe. Ausflüge zur Quickbornquelle,  zum Reiterhof Gerwisch, zum Herrenkrug, nach Pietzpuhl, nach Biederitz, nach Angern, nach Körbelitz, nach Stegelitz, nach Zielitz und nach Magdeburg erfreuten sich großer Beliebtheit. Die Spitzenteilnehmerzahl lag bei 104 Radlern.

Weiterhin findet immer Anfang des Jahres eine Winterveranstaltung statt. Begonnen haben wir mit einem Winterfest an der Elbe. Zwischenzeitlich machen wir eine Winterwanderung. Auch haben wir 2006 eine Verbrennung der Weihnachtsbäume am 6. Januar durchgeführt.

Eine gute Tradition ist das Binden von Weihnachtskränzen und Gestecken oder das Basteln zu besonderen Anlässen, wie Weihnachten, Ostern oder Herbst. Alljährlich zum 1. Advent wird unsere selbst gebaute Weihnachtspyramide im Ort aufgestellt. (Höhe 3 Meter) Mit den Mitgliedern wurden auch einige schöne Ausflüge unternommen. So hat der Ortsbürgerverein unter anderem eine Fahrt nach Lüneburg, zur Sektkellerei nach Freiburg, zur Expo 2000, ins Bergtheater nach Thale oder eine Dampferfahrt organisiert.

Zur Einflussnahme und direkten Information über das weitere Geschehen in unserer Gemeinde sind Mitglieder des Ortsbürgervereins im Gemeinderat vertreten. Die Wahlergebnisse der letzten Jahre haben uns gezeigt, dass wir in die richtige Richtung gehen.

Zu unserer Partnergemeinde Westerloy hat der Ortsbürgerverein einen guten Kontakt. Westerloy ist bekannt durch die Mühlenhofmusikaten, die wir auch schon in Hohenwarthe begrüßen durften. Durch diesen Kontakt haben sich viele private Freundschaften aufgebaut. Eine besondere Überraschung war 1999 die Teilnahme einer Delegation des OBV an der Auszeichnung von Westerloy als "Schönstes Dorf Deutschlands" in Berlin. Die Westerloyer waren auch zur offiziellen Übergabe des Wasserstraßenkreuzes am 10. Oktober 2003 eingeladen.

Als Ortsbürgerverein können wir stolz auf das Erreichte sein. All die Aktivitäten können wir nur mit Unterstützung aller Mitglieder durchführen. Wir freuen uns immer, wenn wir von interessierten Bürgern Hinweise und Anregungen für unsere Arbeit erhalten.

zurück zur Übersicht