Möser TV 2011

1. Hochzeitsmesse im Kavaliershaus Pietzpuhl

10.10.2011, 11:47

Die Reporter von "Gemeinde Möser TV" berichten von der ersten Hochzeitsmesse, die am Samstag, den 1. Oktober 2011 im Kavaliershaus Pietzpuhl stattfand.
Etwa 20 Aussteller präsentierten alles über das Thema Heiraten. Der Höhepunkt war eine gelungene Modenschau, nicht nur mit schönen Kleidern, sondern auch mit schönen Models.

21. Städteachter – Trogbrücke Hohenwarthe

20.09.2011, 14:25

Beim 21.Städteachter auf der Trogbrücke des Mittellandkanals in Hohenwarthe, siegt Magdeburg und verkürzt zum 9:10. Beim Wettkampf der Spitzensportler hatten die Magdeburger Ruderer zum fünften Mal in Folge die Nase vorn. Neben mehreren Prominentenmanschaften wetteiferten auch Politiker der Landtagsfraktionen von CDU und SPD miteinander. Dabei setzten sich deutlich die Christdemokraten vor den SPD-Ruderern durch.

Trogbrücke und Infopunkt Hohenwarthe

19.08.2011, 16:52

Seit dem Jahr 2010 ist es Besuchern des Wasserstraßenkreuzes in Hohenwarthe möglich einen der beiden Aussichtstürme zu besteigen, der sich auf der Hohenwarther Elbseite befindet. Martina Oelschläger, Leiterin des Infopunktes Hohenwarthe, klärt im Interview über die touristischen Möglichkeiten rund um die Trogbrücke auf.

Abwasserentsorgung in der Gemeinde Möser

08.08.2011, 11:28

Ab 01.01.2012 tritt die kürzlich unterzeichnete Mitgliedschaft der Gemeinde Möser beim Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband (WWAZ) in Kraft. Im Interview klärt Gemeindebürgermeister Bernd Köppen über die Beweggründe des Beitrittes auf. Der Geschäftsführer des Verbandes, Frank Wichman, erläutert zudem, wie der Verband strukturiert ist und welche Gebühren die Bewohner der Gemeinde zukünftig zahlen müssen.

Das neue Videoportal der Gemeinde Möser

03.06.2011, 20:10

Das neue Videoportal der Gemeinde Möser bietet in regelmäßigen Abständen Videobeiträge zu aktuellen Themen, sowie Veranstaltungen innerhalb der sechs Ortschaften.

Die Rubrik "Gemeinde Möser TV" wird initiiert vom ehemaligen Verwaltungsleiter Günther Schulze und von Dietmar Müller.

Alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre Ideen für neue und spannende Beiträge einzubringen.