1250 Euro für Jugendprojekte

Veröffentlicht am 01.08.2013, 20:22

1250 Euro brachten die ÖSA-Männer nach Möser. Da die Gemeinde auch im vergangenen Jahr die versicherungspflichtigen Schäden gering halten konnte und von Unwettern oder Dieben verschont blieb, konnte der Versicherer das Geld zurückzahlen. Davon sollen nun die Jugendlichen in der Gemeinde profitieren.
Bürgermeister Bernd Köppen erklärte den ÖSA-Vertretern, dass Jugendclubs Signale ausgesendet hätten, dass ihnen ein finanzieller Zuschuss weiterhelfen würde, um verschiedene Projekte voran zu treiben.
 "Wir wollen dieses Geld konkret in die Arbeit mit Jugendlichen stecken", sagte der Gemeindebürgermeister, "denn es ist enorm wichtig, jungen Menschen eine Perspektive zu bieten und ihnen die unterschiedlichsten Möglichkeiten anzubieten."

Zurück zur Artikelübersicht