200 Kinder feiern den Kürbis

Veröffentlicht am 30.09.2015, 15:20

200 Kinder feiern den Kürbis

Er ist rund, er ist auch mal oval, aber eines ist er immer, eine Delikatesse. Die Rede ist vom Kürbis, der dann erntereif ist, wenn die ersten Blätter von den Bäumen fallen. Der Hort der Grundschule Möser, dessen Träger die Gemeinde Möser ist, widmete dem Gewächs nun ein eigenes Fest. Kürbisfeste gibt es viele, doch eines das extra auf die Mädchen und Jungen der ersten bis vierten Klassen zugeschnitten ist, das gibt es nur im Hort der Grundschule Möser. 200 Mädchen und Jungen wollten dann auch unbedingt dabei sein und die von den Eltern und Erzieherinnen mitgebrachten Kürbisse an verschiedenen Stationen verarbeiten. Bevor es aber an die Heizklebepistolen und Schnitzwerkzeuge ging, um kleine Kürbisfiguren und Kürbisgesichter zu kreieren, hieß es zunächst das Gemüse künstlerisch und kreativ kennen zu lernen. Dazu standen verschiedene Bastel- und Malzimmer zur Verfügung in denen entweder Kürbisse nach eigenem Geschmack ausgemalt, oder aber ausgeschnitten werden konnten. Dunkel, aber wissenschaftlich ging es gleich nebenan zu. Hier wurden Licht und Schatten im Zusammenspiel mit Kürbisfratzen untersucht. Nach so viel Konzentration war die Geschicklichkeitsstation auf dem Schulhof genau der richtige Anlaufpunkt, um die freigewordene Energie gleich wieder umzusetzen. In zwei Mannschaften aufgeteilt liefen die Hortkinder mit dem Kürbis auf der Schippe um die Wette. Wer danach keinen Hunger bekam, der verpasste die leckere Kürbissuppe, die in kleinen Tassen zum Kosten, oder als Sättigung ausgegeben wurde. Alles in allem waren die vielen Hortkinder, die sich über die zwei Grundschulgebäude verteilten hell auf begeistert vom Kürbisfest.

Malen und Basteln um den Kürbis kennen zu lernen
     
Der Kürbis im Fokus der Wissenschaft      eine Kürbisfigur wollte fast jedes Hortkind     
auch die Kürbisfratzen standen hoch im Kurs      Sport und Geschicklichkeit gab es auf dem Schulhof     Die Delikatesse Kürbissuppe gab es in der Tasse

Zurück zur Artikelübersicht