Bedarfsermittlung für Breitbanddienste zur Förderung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen

Veröffentlicht am 12.08.2014, 14:46

Bedarfsermittlung für Breitbanddienste zur Förderung des Ausbaus eines Hochgeschwindigkeitsnetzes in Der Gemeinde Möser

Bis zum Jahr 2020 soll nach Willen der Landesregierung ganz Sachsen - Anhalt flächendeckend mit schnellem Internet von 50 Megabit pro Sekunde ausgestattet sein.

Der Landkreis Jerichower Land plant, für das gesamte Gebiet des Landkreises Fördermittel für ein hochleistungsfähiges Breitbandnetz einzuwerben. Als Grundlage hierfür ist ein Nachweis eines entsprechenden Bedarfs zu führen.

Wir möchten dieses Vorhaben tatkräftig unterstützen und möchten für unsere Region zeitnah Fördermittel beantragen. Hierzu bedarf es Ihrer Unterstützung! Jeder sollte seinen Bedarf anmelden, um so eine entsprechende Bedarfsanalyse erstellen zu können.

Wird ein sogenannter "Ausbaubedarf" festgestellt, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit Bandbreiten von 50 Megabit pro Sekunde im Downstream versorgt werden.

Wir möchten daher alle Unternehmen, Institutionen, Vereine, privaten Haushalte, schlicht alle in der Einheitsgemeinde Möser, die für sich Bedarf an einem entsprechenden Ausbau sehen, bitten, das anliegende Formular auszufüllen und an uns zu schicken.

Die Angaben im Rahmen dieser Bedarfsermittlung sind freiwillig und sollen der Ermittlung von notwendigen Breitbandanschlüssen dienen. Helfen Sie uns, zügig die Daten zusammenzutragen. Das Projekt startet bereits 2015 und unser Ziel ist es, für unsere Region weit vor dem Jahr 2020 den Aufbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes abzuschließen.

Der Bürgermeister

Bedarfsermittlung Breitband

Zurück zur Artikelübersicht