Deutscher Engagementpreis - was ist das?

Veröffentlicht am 09.04.2013, 12:45

Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen

Initiator des Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Dies ist ein Zusammenschluss der größten gemeinnützigen Dachverbände und unabhängigen Organisationen. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Generali Zukunftsfonds.
Der Deutsche Engagementpreis ehrt freiwillig engagierte Menschen, gemeinnützige Organisationen, engagementfördernde Politik und Verwaltung sowie engagierte Unternehmen und rückt sie damit stärker in das Licht der Öffentlichkeit.
In diesem Jahr lautet das Motto: "Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen". Es sollen insbesondere Menschen und Organisationen gewürdigt werden, die gemeinsam gesellschaftliche Herausforderungern bewältigen.
Wichtig: Für den Deutschen Engagementpreis kann sich niemand selber bewerben, sondern die Person, Institution oder Organisation muss vorgeschlagen werden. Und zwar bis zum 12.Juni.
Dies kann schriftlich unter folgender Adresse erfolgen: Projektbüro Deutscher Engagementpreis, Mauerstraße 93, 10117 Berlin. Oder aber Sie gehen ins Internet, rufen die Seite www.deutscher-engagementpreis.de auf und teilen dort Ihren Vorschlag mit. 

 

 

Zurück zur Artikelübersicht