Digitalisierung in der Grundschule Möser

Veröffentlicht am 03.07.2019, 14:39

Digitalisierung in der Grundschule Möser

 

Hier investiert Europa

Digitalisierung in der Grundschule Möser

Auf der Grundlage der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und ihres Einsatzes an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt (IKT-RL) hat die Gemeinde Möser für die IT-Ausstattung der Grundschule Fördermittel bewilligt bekommen.

Die Mittel stammen aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und dient der Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien.

Im Zeitraum vom 25. Mai 2018 bis 24. November 2019 stehen somit für die Ausstattung der Schule mit Infrastruktur- und Arbeitsplatzkomponenten insgesamt über 230.000 Euro zur Verfügung, davon 75 Prozent Förderanteil. Der Eigenanteil der Gemeinde Möser beträgt 25 Prozent.

Im Rahmen der IKT-Richtlinie werden damit alle Klassenräume der dritten und vierten Klassen im neu errichteten Gebäude der Grundschule mit professionellem WLAN, interaktiven Tafeln und Schülergeräten ausgestattet. Darüber hinaus wird eine Infrastruktur inkl. Firewall aufgebaut und ein Schulmanagementsystem eingerichtet.

Zurück zur Artikelübersicht