Ein Lied für die Gemeinde

Veröffentlicht am 21.05.2015, 16:56

Eine Gemeinde, ein Lied, ein Gefühl, so stellten es sich der Komponist des Möseraner Liedes, Wolfgang Michel und Gemeindebürgermeister Bernd Köppen vor. Zum ersten Mal erklang nun das Lied der Gemeinde öffentlich im Rahmen einer Veranstaltung. Sechs Strophen hat das "Möseraner Lied". Eine für jede Ortschaft. Und doch ist der Kehrreim die Verbindung zwischen allen. So heißt es dort: "Wir sind die Möseraner aus dem Jerichower Land, ja unser schöner Landkreis ist überall bekannt. Ob Lostau oder Körbelitz, ob Pietzpuhl oder Schermen, ob Hohenwarthe, Möser, ein Jeder kommt ins Schwärmen. Wir sind die Möseraner und darauf sind wir stolz, wir sind aus einem ganz beson´drem Holz." Schon als Wolfgang Michel die Melodie auf seiner Akustikgitarre anstimmte zeigte sich wie einprägsam die Melodie ist und bereits nach der zweiten Strophe wurde im großen Saal mitgeklatscht. Das "Möseraner Lied" wird in Zukunft vermehrt zu hören sein und dann können alle einstimmen, wenn über Windräder, Elbestrand und Kavaliere gesungen wird.

Einen Film zur Uraufführung, in dem die Melodie und der Text gehört werden können, gibt es auf unserem gemeindeeigenen Videokanal Möser TV

Wolfgang Michel Komponist des Möseraner Liedes

Zurück zur Artikelübersicht