Gemeinde testet E-Auto

Veröffentlicht am 14.05.2019, 12:40

Nachhaltig wirtschaften: Das will auch die Gemeinde Möser an den Stellen tun, an denen Haushalt und Voraussetzungen dies zulassen. Seit Montag testen die Mitarbeiter des Bauhofes darum einen Hyundai Ioniq vom Autohaus Rogge in Magdeburg. "Wir wollen einmal sehen, wie sich so ein E-Auto im Alltag einsetzen lässt", sagt Andrea Grams vom Bauhof der Gemeinde. Besonderes Augenmerk legen die Mitarbeiter dabei auf die Alltagstauglichkeit des Gefährts.

200 Kilometer gibt der Akku des Fahrzeugs her, testen kann die Gemeinde es über die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt und deren Programm "mission:e" mit der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH. Die Kampagne dient dazu, die E-Mobilität zu fördern. Für die Gemeinde kostet der Test des E-Fahrzeugs keine Gebühr, nur den Strom, den das Fahrzeug verbraucht.

Zurück zur Artikelübersicht