Gemeindebürgermeister wünscht frohe Weihnachten

Veröffentlicht am 22.12.2020, 20:00

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

in diesem Jahr geht mir der Weihnachtsgruß nicht ganz so leicht von den Lippen wie sonst. Wir haben ein seltsames Jahr hinter uns, für das sicherlich keiner von uns einen Vergleich hat. Seit dem 16. Dezember befinden wir uns wieder im Lockdown wegen des Corona-Virus, das uns schon seit Anfang des Jahres auf Trab hält.

 

Das Weihnachtsfest kann dieses Jahr nur im engsten Familienkreis stattfinden, um dem Virus nicht noch mehr Gelegenheit zur Verbreitung zu geben. Weihnachtsfeiern hat es im Vorfeld des Festes nicht gegeben, auch keine Weihnachtsmärkte. Wir sind gezwungen, Weihnachten und den Jahreswechsel auf eine deutlich ruhigere Art und Weise zu verbringen als bisher.

 

Was uns aber dennoch bleibt, ist dies:

Wir können immer noch mit unseren engsten Liebsten feiern. Wir können gemeinsam lachen und träumen, spielen und uns aneinander freuen. Wir können gemeinsam spazieren gehen und so die Schönheit unserer unmittelbaren Heimat genießen. Wir können gemeinsam den Zauber der Weihnacht in stiller Nacht erleben und das neue Jahr in ruhiger Zuversicht begrüßen.

 

Auf vielfältige Art und Weise sind Sie, liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Möser, in diesem Jahr enger zusammengerückt, obwohl wir uns physisch voneinander distanzieren mussten. Mit zahlreichen Hilfsangeboten sind Sie einander zur Seite gesprungen, als es nötig war. Das macht mich sehr froh und dankbar.



Dank gebührt auch auch jenen, die unseren Alltag und unsere Gesellschaft am Laufen hielten und halten während der Wochen und Monate des Wartens. Ehrenamtliche, Feuerwehrleute, Kindererzieher, Lehrer und alle jene, die in Pflege und Medizin um Würde, Gesundheit und Leben der ihnen Anvertrauten kämpfen, verdienen unsere Würdigung, unseren Dank. Nicht zu vergessen sind auch diejenigen, die in Verwaltungen in Kommunen, Ländern und in der Bundesregierung dafür sorgen, dass das öffentliche Leben nicht völlig zum Erliegen kommt und die Mediziner weiter ihre Arbeit machen können.

 

Ich wünsche Ihnen, auch im Lichte aller Einschränkungen, ein wunderbares Weihnachtsfest mit Ihren Lieben in unserer Gemeinde, das sicherlich etwas anders ablaufen wird als sonst. Und auch der Jahreswechsel wird ruhiger, und ich wünsche uns allen, dass das neue Jahr uns zuversichtlicher und fröhlicher in die Zukunft schauen lässt.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst,

Bernd Köppen

Gemeindebürgermeister Möser

Dokumente

Zurück zur Artikelübersicht