Gemeinderat aktuell

Veröffentlicht am 03.06.2015, 16:20

Auf der letzten Sitzung des Gemeinderates wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Doppelung von Straßennamen

Die Mitglieder des Gemeinderates haben sich darauf verständig, dass es keine Änderung von Straßennamen, die in den Ortschaften der Gemeinde doppelt oder dreifach vergeben sind, geben wird. Innerhalb der Gemeinde und ihren sechs Ortschaften betrifft diese Problematik 16 Straßen. Änderungen für die Bahnstraße und den Schermener Weg, in den Ortschaften Möser und Schermen, sollen noch einmal von der Verwaltung geprüft werden. Auch eine Neunummerierung statt einer Umbenennung ist in diesen beiden Straßen vorstellbar, da beiden Ortschaften in den letzten Jahren wohnbaulich zusammengewachsen sind.

Mitglieder für Kinder- und Jugendvertretung gesucht

 Auf der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde die Satzung für eine Kinder- und Jugendvertretung einstimmig beschlossen. Nach der Gründung eines Seniorenbeirates sei die Gründung einer Kinder- und Jugendvertretung nur richtig, um die Bevölkerung umfassend an Entscheidungen in der Gemeinde beteiligen zu können, so Gemeindebürgermeister Bernd Köppen. Der neuen Kinder- und Jugendvertretung sollen insbesondere Kinder- und Jugendliche der Gemeinde Möser angehören. Interessenten können sich ab sofort bei der Verwaltung bewerben. Nach dem Willen des Gemeinderates sollen der neuen Kinder- und Jugendvertretung einmal zwölf Mitglieder angehören. 

Zurück zur Artikelübersicht