Großprojekt "Blumenwiese" in Hohenwarthe

Veröffentlicht am 15.02.2018, 15:52

Liebe Freunde und Unterstützer,

die auf dem letzten Treffen der Vereine geborene Idee des Anlegens einer Blumenwiese als Lebensraum für Schmetterlinge und andere Insekten kann jetzt Wirklichkeit werden.

Naturschutz geht uns alle an und was kann es Schöneres geben als leuchtende Kinderaugen, wenn die selbst ausgebrachte Saat aufgeht und sich die ersten Schmetterlinge ein Stelldichein geben? Der Gemeindebürgermeister unterstützt diese Aktion ausdrücklich und hat dafür bereits die Nutzung der Fläche neben dem Fußweg am Aufgang zum Kanal, in der Ecke Kanalstraße/ Eulenbruch, zugesagt. Fachliche Unterstützung hat Jürgen Söllig, Volkssolidarität Hohenwarthe, über die LAGA in Burg organisiert. Ebenfalls Unterstützung zugesagt hat der Naturparkranger Wolfgang Hoffmann.

Es liegt nun also an allen Interessierten, wie groß oder großartig dieses Projekt wird.
Als Termin schlagen wir den 03.03.2018 um 10 Uhr vor.
Der ursprünglichen Idee folgend möchten wir alle Altersgruppen gewinnen. Mit den Kita-Kindern beginnend, über Feuerwehr und Vereine, bis zur Volksolidarität.

Zur Vorbereitung wäre es schön, wenn sich Freiwillige zum Vertikutieren der beiden Randstreifen finden. Technik wurde dafür von Patrick Neumann zugesagt. Danach ist nur noch die Saat einzuharken und anzugießen. Harken bitte mitbringen. Für das Angießen zähle ich auf die Kameraden der Feuerwehr.
Ich bitte um Zusage, wer mit wie vielen Leuten bereit ist zu helfen und den Termin wahrnimmt.

Frank Winter
Ortsbürgermeister

Blumenwiese Hohenwarthe

Zurück zur Artikelübersicht