Information des Einwohnermeldeamtes

Veröffentlicht am 20.04.2012, 09:20

Kindereinträge im Reisepass der Eltern werden ab dem 26.06.2012 ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Wir empfehlen den betroffenen Eltern bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder bei ihrer zuständigen Passbehörde zu beantragen.

Als Reisedokumente für Kinder stehen Kinderreisepässe (Ausstellung nur bis zum vollendeten 12. Lebensjahr), Reisepässe und - je nach Reiseziel - Personalausweise zur Verfügung.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Meldeamtes unter der Tel-Nr. 039222 / 908-33 zur Verfügung.

Hinweise für die Beantragung eines Kinderreisepasses

(Ausstellung nur bis zum vollendeten 12. Lebensjahr)

Zur Beantragung sind mitzubringen:

  1. Biometrisches Lichtbild (Frontaufnahme nach internationalen Standards, siehe Mustertafel der Bundesdruckerei)
  2. Geburtsurkunde des Kindes
  3. Passbewerber und deren Erziehungsberechtigte müssen persönlich erscheinen
  4. Es sollten beide Erziehungsberechtigten (mit Personaldokument) zur Unterschrift im Meldeamt erscheinen. Sollte ein Erziehungsberechtigter nicht kommen können, bitte eine Zustimmungserklärung ausfüllen und ein Personaldokument zum Unterschriftsvergleich vorlegen
  5. Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten
  6. ab Vollendung des 10. Lebensjahres besteht Unterschriftspflicht des Kindes
  7.  Kosten: 13,00 Euro pro Kinderreisepass

Hinweise für die Beantragung eines Reisepasses für Kinder unter 18 Jahren

Zur Beantragung sind mitzubringen:

  1. Biometrisches Lichtbild (Frontaufnahme nach internationalen Standards, siehe Mustertafel der Bundesdruckerei)
  2. Geburtsurkunde des Kindes
  3. Es sollten beide Erziehungsberechtigte, mit Personaldokument, zur Unterschrift im Meldeamt erscheinen. Sollte ein Erziehungsberechtigter nicht kommen können, bitte eine Zustimmungserklärung ausfüllen und ein Personaldokument zum Unterschriftsvergleich vorlegen.
  4. Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten
  5. Personalausweis oder Kinderausweis falls vorhanden
  6. Die Anwesenheit des Passbewerbers ist unabhängig vom Alter unbedingt erforderlich
  7.  Kosten: 37,50 Euro pro Reisepass

Zurück zur Artikelübersicht