Jugendfeuerwehren sammeln wieder

Veröffentlicht am 01.01.2016, 15:12

Jugendfeuerwehren sammeln wieder

Wie in jedem Jahr sammeln die Jugendfeuerwehren der einzelnen Ortschaften innerhalb der Einheitsgemeinde Möser wieder Weihnachtsbäume ein.
In diesem Jahr beteiligen sich die Jugendfeuerwehren der Ortschaften Schermen, Körbelitz, Lostau und Hohenwarthe an dieser traditionellen Aktion. Unterstützung finden die Floriansjünger bei den aktiven Blauröcken der einzelnen Ortsfeuerwehren und durch den Bauhof der Gemeinde Möser.
Die Bürgerinnen und Bürger der genannten Ortschaften können am 09.01.2016 ihre Weihnachtsbäume wieder vor die Tür legen, oder warten bis freundliche, kleine Brandschützer in Jugendfeuerwehruniformen an den Türen klingeln. Natürlich freuen sich die jeweiligen Jugendfeuerwehren der einzelnen Ortschaften wieder über eine kleine finanzielle Zuwendung, die ebenfalls traditionell für die Jugendarbeit in den Ortswehren und für die Ausbildung der Jugendwehrmitglieder eingesetzt wird.

Mit ihren Baumspenden tragen die Bürger*innen darüber hinaus direkt dazu bei, dass kulturelle Traditionen in den Ortschaften lebendig bleiben. Denn in alle Ortschaften dienen die gesammelten Weihnachtsbäume als Grundstock für Oster-, Mai-, oder andere Feuer.
In der Gemeindejugendfeuerwehr, die insgesamt fünf Jugendfeuerwehren umfasst, werden Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 17-Jahren auf einen Dienst als aktive Feuerwehrmitglieder vorbereitet.
Die Gemeindefeuerwehrjugendwartin Annett Klug, weist zudem speziell auf eine Sommerreise der gesamten Gemeindejugendfeuerwehr nach Prora in den Sommerferien 2016 hin, für die ein großer Teil der gesammelten Spenden Verwendung finden wird.

Jugendwehr Hohenwarthe

Zurück zur Artikelübersicht