Köppen wirbt für Feuerwehr

Veröffentlicht am 21.10.2016, 07:53

Köppen wirbt für Feuerwehr

<cdl> Da die Gründung einer Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Möser kurz bevorsteht, entschloss sich Gemeindebürgermeister Bernd Köppen die Nachwuchsgewinnung zu fördern.
„Ich will keinen Wahlkampf über Zeitungsannoncen und Werbeplakate führen, da investiere ich das Geld lieber in unsere Zukunft, die Kinder, das Ehrenamt und die Feuerwehr“, erklärt Bernd Köppen sein derzeitiges Engagement. Er hat vier große, moderne Feuerwehrspielwelten der Firma Ravensburger privat finanziert und den Kindergärten in der Gemeinde geschenkt. Der Gesamtwert aller Sets beträgt dabei 300 Euro. Diese Spielwelten haben es aber auch in sich. Sie sind nämlich interaktiv. Mit dem sogenannten TipToi-System können die Kindergartenkinder die Arbeit bei der Feuerwehr und den Ablauf bei einem Brand spielerisch erlernen. Der dazugehörende elektronische Stift informiert die Kinder über Geräte bei der Feuerwehr, über die Handlungsweise der Feuerwehrmänner und natürlich auch, wie so ein Feuerwehrauto eingesetzt wird. Das soll das Interesse an der Feuerwehr bei den Mädchen und Jungen wecken, die dann, so hofft Köppen, den Weg zur Kinderfeuerwehr und darüber in die Jugendfeuerwehr und die aktiven Einsatzabteilungen finden.

Dass dieses Ziel ein langfristiges ist, weiß auch Köppen, der aber betont: „Wenn wir nicht im Kindergarten damit beginnen die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehren vorzustellen, dann ist die Chance spätestens vertan, wenn die Kinder anderweitig, etwa in Sportvereinen, aktiv werden. Jetzt, wo das Interesse für die Umwelt und technische Dinge noch groß ist, sehe ich eine gute Möglichkeit mit diesen interaktiven Spielsets für den Brandschutz zu werben.“ Die Kindertageseinrichtungen in Schermen/Möser, Hohenwarthe, Lostau freuten sich bereits über das Geschenkt. Aber auch die Kinder in der  Kindertagesstätte Körbelitz sollen ab der nächsten Woche allerlei Interessantes mit einem eigenen Feuerwehrspielset entdecken und sich für die Feuerwehr begeistern können. Dann werden in allen Kindertagesstätten die Sirenen heulen und die kleinen Feuerwehrfrauen und Männer in den virtuellen Einsatz gehen.

Die Gemeindejugendfeuerwehr veranstaltet am 12.11.2016, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, einen Schnuppertag „Kinderfeuerwehr“ am Feuerwehrgerätehaus Pietzpuhl.

Übergabe einer Feuerwehrspielewelt an die Kita Lostau

Zurück zur Artikelübersicht