Möser: Ausstellung macht neugierig auf ersten Regionalmarkt

Veröffentlicht am 12.03.2013, 08:45

Das Marktlogo ist eine Kinderzeichnung

Eine Frau mit einer Blumenschürze bekleidet bietet unter ihrem Sonnenschirm zuckersüße Birnen, saftige Äpfel und herrlich frische Kartoffeln aus der Region zum Verkauf an, freudig beobachtet von einem kleinen Hund. So stellen sich Schülerinnen und Schüler der Grundschule den Ende April startenden ersten Markttreff Möser vor. Auf Bitten der Gemeinde gestalteten unsere jungen Einwohner mit viel Begeisterung und großer Kreativität in den letzten Wochen zahlreiche Kunstwerke, von denen nun eines durch die ortsansässige Firma Textildruck Prellwitz zu einem schönen Marktlogo umgewandelt wird. Das Ergebnis sowie alle weiteren Arbeiten können interessierte Besucher seit 1. März in einer kleinen Ausstellung in der Gemeindeverwaltung bewundern.
Für ein Jahr fallen die Standgebühren weg. Das wahre, bunte Markttreiben ist dann erstmals am 27. April ab 9 Uhr auf dem Parkplatz neben der Verwaltung in der Brunnenbreite zu erleben.
Rückblick: Im September 2012 entwickelte die Gemeinde ihre Idee eines regionalen Marktes für Nahrungs- und Genussmittel mit Unternehmen und Unterstützung des Leadermanagements „Zwischen Elbe und Fiener Bruch“.

Vereine können sich präsentieren


Wieviel Bürgermeister Bernd Köppen an der Umsetzung liegt, beweist nicht nur der Verzicht auf Standgebühren im ersten Jahr, sondern auch die Einladung an die zahlreichen Vereine der Einheitsgemeinde, sich an einem der sieben Markttreff-Samstage in diesem Jahr zu präsentieren. „Anmeldeschluss für den Markt im April ist eigentlich der 1. März gewesen. Wer sich noch nicht mit uns in Verbindung gesetzt hat, sollte dies nun umgehend tun und die Formulare einreichen“, sagt Heike Nagel, Ansprechpartnerin in der Gemeindeverwaltung. Anbieter haben auch die Möglichkeit, für die weiteren Markttermine ihr Interesse zu bekunden und sich anzumelden. Erhältlich sind die Formulare direkt bei der Gemeinde oder auf diesen Seiten unter dem Punkt Bürgerservice, Formulare und Anträge (ganz unten).
Ein letztes Vorbereitungstreffen für den ersten Markt findet wahrscheinlich nach Ostern statt.  Dazu lädt die Gemeinde rechtzeitig alle Teilnehmer ein.

Zurück zur Artikelübersicht