Möserkurier vorerst weiter kostenlos

Veröffentlicht am 25.11.2015, 16:40

Möserkurier vorerst weiter kostenlos

Im letzten „Möserkurier“, dem monatlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde Möser, wurde berichtet, dass durch die angespannte Haushaltslage der Gemeinde beabsichtigt ist, den „Möserkurier“ ab dem 01.01.2016 nicht mehr kostenfrei an die Haushalte auszugeben.
Ferner hieß es, dass für den Erhalt des Möserkuriers der Erwerb des Mitteilungsblattes in ausgewählten Verkaufsstellen oder durch ein Abonnement notwendig werden wird. Der Verkaufspreis pro Mitteilungsblatt, so hieß es weiter, läge bei 1,50 Euro.
Der Bürgermeister der Gemeinde Möser, Bernd Köppen, teilt nun mit, dass auf Grund vieler Vorbehalte zu dieser Verfahrensweise und unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen in der regionalen Medienlandschaft, sowie nach nochmaliger interner Beratung festgelegt wurde, dass der „Möserkurier“ vorerst weiterhin kostenlos an die Haushalte und damit an die Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Möser ausgegeben wird.
Die Verteilung des „Möserkuriers“ wird ab dem 01.01.2016, nahtlos an die bisherige Praxis anschließen.
Bernd Köppen wünscht alle Bürgerinnen und Bürgern weiterhin viel Freude beim Lesen aktueller Informationen aus der Gemeindeverwaltung und dem kulturellen Leben der Gemeinde im monatlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde Möser.

Zurück zur Artikelübersicht