Neuer Zaun am Friedhof

Veröffentlicht am 05.09.2016, 11:30

Neuer Zaun am Friedhof

<cdl> Ein neuer Zaun grenzt seit einigen Tagen den westlichen Teil des Friedhofes in Hohenwarthe ab.
Der Neubau der Zaunanlage wurde notwendig, weil der alte Holzzaun nach einigen Jahren marode und unansehnlich geworden war. Gleichzeitig erfüllte der alte Zaun, an einigen Stellen, durch seinen Zustand, nicht mehr seine eigentliche Funktion als Einfriedung. An zwei Tagen bauten deshalb drei Mitarbeiter des gemeindeeigenen Baubetriebshofes einen neuen, vollverzinkten, Stabgitterzaun, inklusive Toranlage auf. Somit ist es Besucher*innen nun auch möglich von der Verbindung zwischen Wallstraße und Nordstraße aus auf den Friedhof zu gelangen. Der neue Zaun ist einen Meter hoch und ergänzt die bisherige Optik der Friedhofseinfriedung optimal. Die Kosten belaufen sich nach Verwaltungsangaben auf rund 1600 Euro.

Zurück zur Artikelübersicht