Noch mehr Transparenz: Bürgerinformationssystem freigeschaltet

Veröffentlicht am 22.05.2012, 07:47

Bürgermeister gibt den "Startschuss"

Montagmorgen, wenige Minuten nach 9:30 Uhr. Nach einer Dienstbesprechung schaltet Bürgermeister Bernd Köppen seinen Rechner ein, startet die Seite www.gemeinde-moeser.de, klickt hier hin und dort hin, um dann voller Stolz zu verkünden: "Endlich ist es geschafft. das neue Bürgerinformationsportal ist freigeschaltet." Und fügt lächelnd hinzu: "Hiermit eröffne ich das neue Informationsportal offiziell und gebe es zum Start frei..."
Das bedeutet: Seit gestern können sich alle Bürgerinnen und Bürger noch besser und ausführlicher darüber informieren, was sich politisch in der Einheitsgemeinde tut. Sämtliche Termine der politischen Gremien werden veröffentlicht, ebenso die Einladungen zu den Sitzungen. Bürgermeister Köppen: "Außerdem sind die Sitzungsprotokolle im Bürgerinformationsportal nachzulesen." Ziel des Bürgerinformationsportals ist es, für noch mehr Transparenz zu sorgen. Bernd Köppen: "Wir möchten, dass alle Bürgerinnen und Bürger erfahren, was ihre politischen Vertreter und die demokratischen Gemeindeorgane machen und entscheiden. Jeder soll nachvollziehen können, wie sich bei uns politische Prozesse entwickeln und wie es zu Entscheidungen kommt."

Und so kommen Sie auf die entsprechenden Seite

Auf der Startseite auf den Punkt "Gemeinde +  Bürgerservice" gehen. Jetzt öffnet sich ein Fenster. Nun den Punkt "Bürgerinformationsportal" anklicken und die Startseite für den neuen Bürgerservice öffnet sich.
Probieren Sie es einfach mal aus. Es lohnt sich.

Hier geht´s zum Bürgerinformationsportal

Zurück zur Artikelübersicht