Ortschaftsrat Körbelitz aktuell

Veröffentlicht am 24.06.2015, 20:46

Auf der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates Körbelitz wurden folgende Themen behandelt

Burgenser Weg

Auf der heutigen Sitzung des Ortschaftsrates der Ortschaft Körbelitz gab der Ortsbürgermeister Eckhard Brandt die Information, dass die Beschädigungen am Burgenser Weg durch Aufschotterungen, zeitnah beseitig werden. Gleichzeit informierte er die Ortschaftsratsmitglieder darüber, dass durch die Verwaltung ein Durchfahrverbot für Lastkraftwagen geprüft werde.

In der Vergangenheit wären zu oft, zu viel, teils voll beladene Lastkraftwagen über den Verbindungsweg gefahren und hätten dadurch zu den erheblichen Beschädigungen beigetragen, so der Ortsbürgermeister weiter. Wir müssen etwas unternehmen, sonst ist der Weg bald vollständig zerstört, fügte Brandt abschließend an.

Friedhof

eine der neuen Wassersäulen auf dem Friedhof Körbelitz          

Nach Informationen des Ortsbürgermeisters Eckhard Brandt sind auf dem Körblitzer Friedhof drei neue Wasserentnahmesäulen installiert worden. Die zuvor verwendeten Kübel zur Befüllung von Gieskannen mussten im Zuge der Installation weichen und werden nicht ersetzt.

Auch die illegale Fällung einer Tanne auf dem Ortsfriedhof wurde durch den Ortsbürgermeister thematisiert. Hier wird durch die Gemeinde eine Anzeige erfolgen.

Wahl des Ortsbürgermeisters

In der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates Körbelitz mussten die Mitglieder einen neuen Ortsbürgermeister aus ihren Reihen wählen. Der bisherige Amtsinhaber Eckhard Brandt stellte sich erneut zu Wahl. "Ich habe noch soviel Kraft, um mit allen gemeinsam die kommenden Aufgaben erfüllen und bewältigen zu können, sagte Brandt. Gegenkandidaten stellten sich nicht. So wurde die Wahl offen durchgeführt. Die Wahl des alten und neuen Ortsbürgermeisters erfolgte einstimmig. Damit ist und bleibt Eckhardt Brandt Ortsbürgermeister der Ortschaft Körbelitz.

Der Ortsschaftsrat Körbelitz wählte offen      Stellvertreterin gratuliert dem Wahlsieger     

 

Papierkorb an der Bäcke

Ortschaftsratsmitglied Lars Vogelsang fragte an, ob die Möglichkeit bestünde an der Bäcke einen festen Mülleimer zu installieren, da dort immer wieder Unrat von Anglern und Jugendlichen hinterlassen würde. Hier sicherte der Gemeindebürgermeister Bernd Köppen eine schnelle Lösung durch das zeitnahe Aufstellen eines Mülleimers zu.

Zurück zur Artikelübersicht