Paten für Blumenampeln gesucht

Veröffentlicht am 18.03.2021, 19:14

Die Gemeinde Möser beabsichtigt auch 2021 wieder Blumenampeln an den Straßenlaternen entlang der Ortsdurchfahrten anzubringen. Und auch in diesem Jahr besteht für Einwohner, Vereine, Gewerbetreibende etc. die Möglichkeit, die Blumenampeln in Form einer Patenschaft mitzufinanzieren.

Die Blumenampeln an den Straßenlaternen bestehen jeweils aus zwei Hälften, welche auch in diesem Jahr mit Geranien bepflanzt werden. Pro Hälfte ist ein Kostenbeitrag von 40 Euro zu leisten. Die Patenschaft für eine komplette Blumenampel (2 Hälften) kostet somit 80 Euro.

Dieser Kostenbeitrag umfasst die komplette Versorgung der Blumenampeln, welche durch unseren Baubetriebshof übernommen wird. Es umfasst das Bepflanzen (dies erfolgt durch eine Fachfirma) und Aufhängen der Ampeln, das Gießen und Düngen sowie im Herbst die Entsorgung der Pflanzenreste und der Abbau der Blumenampeln.

Es sind insgesamt 50 komplette Blumenampeln (100 Hälften) vorhanden, welche möglichst in allen Ortschaften verteilt werden sollen. Jedoch werden nur in den Ortschaften Blumenampeln aufgehangen, aus welchen auch Spenden kommen.

Die Namen der Unterstützer (Paten) werden, soweit dies gewünscht ist, im Anschluss auf der Internetseite der Gemeinde Möser veröffentlicht. Des Weiteren wird an jeder Blumenampel ein Aufkleber, versehen mit dem Namen des/der Unterstützer angebracht. Die Kosten hierfür sind mit dem Paten-Beitrag abgegolten.

 Sollte Ihr Interesse geweckt sein, können Sie sich gerne bei der Gemeinde Möser (Ansprechpartner: Frau Bromme, Tel. 908-35) melden oder überweisen direkt Ihren „Patenbeitrag“ an die Gemeinde Möser mit dem Kennwort: Spende Blumenampel

(Sparkasse JL, IBAN: DE48 8105 4000 0650 0009 43). Bitte geben Sie bei der Überweisung ihren Wohnort mit an.

Zurück zur Artikelübersicht