Radballer aus Lostau Staffelsieger

Veröffentlicht am 27.06.2015, 17:51

Die Bundesligasaison im Radball ist heute zu Ende gegangen. In der Staffel Nord der 2. Radball Bundesliga hatten Rüdiger Czarnitzki und Denny Schwiesau vom Radfahrer Club "All Heil" Lostau e.V., die Chance sich als Staffelsieger direkt für die Finalen Aufstiegsspiele am 17.10.2015 zur 1. Radball Bundesliga zu qualifizieren. Dies wollten dann auch deutlich mehr Zuschauer miterleben als es sonst bei Radballspieltagen der Fall ist. Der Nischensport erlebte eine kleine Blühte und zeigte sich in Lostau von seiner besten Seite. Vier Spiele standen nämlich für die Radballer aus Lostau an diesem letzten Spieltag auf dem Programm. Auch der direkte Konkurrent aus Zscherben war nach Lostau gekommen, um seine letzten drei Saisonspiele zu bestreiten. Für die Lostau hieß das, es mussten mindestens drei der vier Spiele gewonnen werden um den Punktevorsprung zu halten. Mit einem fulminanten Auftaktsieg von 5:0 gegen Post Magdeburg machten Czarnitzki und Schwiesau von Anfang klar, dass für sie nur der Staffelsieg zählte. Das 5:2 gegen Großkoschen brachte die Jungs diesem Traum drei Punkte näher und als die Uhr gegen Berlin ablief und die letzten, noch fehlenden Punkte eingefahren waren, stand fest, der Staffelsieger 2. Radball Bundesliga Staffel Nord, heißt RC Lostau. Erleichterung und Freude war den Radlern und ihren Trainern anzusehen. Von der Last befreiten zeigten Czarnitzki und Schwiesau im letzten Spiel gegen Krofdorf noch einmal ihre spielerischen Qualitäten. Mit 6:2 Toren verabschiedeten sich die beiden aus der Saison und vom Publikum.

Neben dem Radballerfolg der Männern wurde der Erfolg von Emmely Voigt und Alina Wittig bei den deutschen Meisterschaften im Radpolo geehrt. Die beiden Nachwuchsspielerinnen erreichten einen grandiosen vierten Platz und wurden dafür sowohl vom Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt, als auch vom Ortschaftsrat Lostau und vom Verein gewürdigt. Landesradsportpräsident Günter Grau sagte: "Wir können stolz auf diese Leistung sein, vor allem deshalb, weil Radpolo erst seit wenigen Jahren wieder in Lostau betrieben wird. Der vierte Platz bei den deutschen Meisterschaften zeigt die gute Arbeit, die hier vor Ort geleistet wird. Und Grau erwartet mehr. "Hier haben wir unsere Talente von morgen, auf die es aufzubauen gilt." Vom Verein gab es eine Kollage mit Bildern von der deutschen Meisterschaft, vom Ortschaftsrat ein Flachgeschenk.

Staffelsieger der Staffel Nord in der 2.Radball Bundesliga 2015      Spiel gegen Post Magdeburg      Im Spiel gegen Post Magdeburg
Im Spiel gegen Berlin      Glückliche Sieger, Rüdiger Czarnitzki und Denny Schwiesau      Gratulation von den Trainer Detlef Gellert und Thorsten Meseberg
von einem Präsidenten geehrt, der Radpolonachwuchs      auch der Verein gratulierte, mit einer Kollage      Ehrung für den vierten Platz bei den deutschen Meisterschaften

Zurück zur Artikelübersicht