Rund ums Pferd

Veröffentlicht am 30.11.2015, 13:40

Rund ums Pferd

So wurde die große Reithalle auf dem Eichenhof Pietzpuhl wohl noch nie genutzt. Statt Pferdeschnaufen, Longier-Bändern und Dressur im weichen Sand, fand hier der erste Reiterflohmarkt statt. 18 Händler*innen hatten aufgebaut und liebevoll zusammengestellt, was in der eigenen Reitkarriere so angeschafft wurde und nun neue Besitzer*innen suchte. Hier gab es wirklich alles. Von der Reithose, über Reithelme bis hin zu Striegelbürsten und Hartgummi Spielpferden. Spalier standen vor den Tischen auch viele Reitstiefel, bei denen es nicht nur auf die richtige Größe, sondern auch Höhe ankam. Da hieß es anprobieren und aussortieren. Ähnlich verhielt es sich bei den Reithosen. Nicht nur am Bund mussten sie richtig sitzen, sondern auch am Gesäß und an den Schenkeln. Jeder Knick stört nämlich später beim Reiten. Tipps und Kniffe gab es hier kostenlos dazu. Pferdenärrinnen und Pferdenarren helfen sich eben gegenseitig und plaudern miteinander, als würden sie sich schon ewig kennen. So war es nicht verwunderlich, dass zu bestimmten Stücken auch gleich noch die Nutzergeschichte mit erwähnt wurde. Dass es sich um einen richtigen Flohmarkt handelte, zeigte sich auch beim Feilschen um die Preise, die im Allgemeinen wirklich nicht sonderlich hoch waren. Wichtig war, die Freude am Reitsport weiterzugeben, gerade den Kleinen, die das Hobby Reiten erst für sich entdecken. 

Zurück zur Artikelübersicht