Sekundarschule Möser: Große Putzaktion füllte mehr als zwei Container

Veröffentlicht am 21.04.2012, 16:41

 Ein grünes Schulzimmer für den Unterricht

Schon vor neun Uhr waren die Tore der Sekundarschule Möser geöffnet und es kamen die ersten putzwilligenen Lehrer und Schüler aufs Gelände.
In den nächsten drei Stunden wollten sie die Außenanlagen des Schulgeländes gründlich auf Vordermann bringen: Alte Bäume absägen, Laub fegen, Papier sammeln, Wege reinigen und, und, und...

Von Minute zu Minute erreichten mehr Helfer die Schule, verteilten sich und begannen mit dem "Frühjahrsputz". Ein Ziel: Der Platz mit den zwei "Schachbrettern" hinter dem Haupteingang sollte vom Unrat befreut werden, damit "hier wieder ein grünes Schulzimmer entsteht", wie Lehrerin Denise Reichenbach zu www.gemeinde-moeser.de sagte.

Schuldirektor Helmut Krüger, auf einen Schrotthaufen weisend, erzählt: "Das wollten wir eigentlich auf den Schrott bringen. Aber heute sind alle Plätze geschlossen. Jetzt wird mit den Gemeindeautos stattdessen der Müll und Grünschnitt weggebracht."
Das Fahrzeug hatte die Gerwischer Ortsbürgermeisterin Karla Michalski zur Verfügung gestellt: "Viele unserer Kinder gehen in Möser zur Schule. Da ist es selbstverständlich, dass wir helfen, wenn unsere Unterstützung gefragt ist."

Lehrer gegen widerspenstige Wurzel


Lehrer Mike Zimmermann zersägte mit der Kettensäge zahlreiche kleinere und größere Bäume. Als er dann versuchte, eine "verlängerte Wurzel" aus der Erde zu ziehen, blieb er leider "nur zweiter Sieger":
"Das klappte im letzten Jahr noch besser", lachte er.
Lehrerin Petra Metscher aus Biederitz fuhr zwischenduch "Blumen holen", die dann später auf dem Gelände eingepflanzt wurden.
Gut drei Stunden herrschte auf dem ganzen Gelände reges "Reinigungstreiben", dann waren die Container prall gefüllt, blitzte und blinkte es an vielen Ecken und es konnte gegrillt werden. Bei leckeren Würstchen und kalten Getränken waren sich alle einig, dass Sie auch im nächsten Jahr wieder dabei sind, wenn es heisst: "Frühjahrsputz an der Sekundarschule Möser".

 

Zurück zur Artikelübersicht