Spiel, Spaß und eine Auktion

Veröffentlicht am 04.07.2015, 13:56

Die Angebote des diesjährigen Sommerfestes der Grundschule Möser wurden, trotz tropischer Temperaturen um 35°C, sehr gut angenommen. Vielen Eltern, Großeltern und Geschwister kamen auf den Hof der Grundschule, um hier mit den Schülerinnen, Schülern und der Lehrerschaft zu feiern.

Begonnen wurde, wie in jedem Jahr, mit einer musikalischen Darbietung, die alle Gäste sehen wollten. Verdeckt war da, unter einer grünen Plane, noch eine Überraschung der Klasse 4c, die kurz darauf für alle enthüllt wurde. Da die Mädchen und Jungen im nächsten Jahr andere Bildungseinrichtungen besuchen werden, wollten sie ihrer Grundschule noch ein Abschiedsgeschenk machen. Mit einer großen, massiven Holzbank wollte die Klasse sicher nicht daran erinnern, hier in der Schule nur herumgesessen zu haben. Vielmehr soll sie den bleibenden und kommenden Schülerinnen und Schülern, sowie den Lehrerinnen und Lehrern eine Möglichkeit geben sich auszuruhen. Dafür hatten beim Sommerfest aber nur die wenigsten Gelegenheit. Zu viele Angebote lockten in alle Winkel des Schulhofes. Sportspiele standen bei Alt und Jung, trotz der Temperaturen, ganz hoch im Kurs. Bogenschießen. Büchsenwerfen und Fußball waren einfach zu verlockend. Ruhiger gingen es da jene an, die sich an den Basteltischen versammelten, sich schminken ließen, oder ein richtiges Feuerwehrauto inspizierten. Für Abkühlung sorgte da manch geplatzte Wasserbombe beim Namensgleichen Zielwurf. Richtig Spannend ging es gleich zweimal an diesem Vormittag zu. In zwei Runden wurden je fünf Hüte versteigert, die von der Klasse 4a hergestellt wurden. Begleitet durch eine kleine Modenschau sorgten sie für die ersten Euro, die später in die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Grundschule fließen sollen. Das große Jubiläum warf ohnehin an diesem Tag seinen Schatten weit voraus, denn überall fanden sich Spendenboxen für das große Zirkusprojekt im nächsten Jahr. Die zehn bunten, fantasievoll gestaltenden Hüte fanden ihre Liebhaber. Bis zu 43 Euro wurden für die Kunstwerke geboten. Gegen Mittag waren die letzten Würstchen verkauf, das letzte Eis geleckt und der letzte Kuchen verpackt und das Fest wurde durch die Schulleiterin beendet.

Wasserbombenzielwurf beim Sommerfest der GS Möser      Bastelspaß beim Sommerfest der GS Möser      Büchsenwerfen beim Sommerfest der GS Möser
Kreativität war gefragt am Basteltisch      Bücher die, die Kinder selber schrieben      Ein Sommerhut beim Sommerfest     
Kaffee und Kuchen gehörten ebenfalls zum Angebot      Das Abschiedsgeschenk der Klasse 4a      Eisenbahn und Hüpfburg gab es auch
am Schminktisch herrschte stete Betriebsamkeit      Die Hüte wurden bei der großen Versteigerung präsentiert      43 Euro brachte dieser Hut
zum dritten. Verkauf!      auch dieser Hut hat nun eine neue Trägerin      zwei stolze Besitzer zeigen ihre Hüte     
 

Zurück zur Artikelübersicht