Tolles Weihnachtsprogramm gestalten

Veröffentlicht am 19.12.2015, 09:24

Tolles Weihnachtsprogramm gestalten

Mit einer tollen Weihnachtsaufführung verabschiedeten sich die 300 Schüler*innen der Grundschule Möser von ihren Lehrer*innen in die Weihnachtsferien. Das Programm, welches von und mit der Lehrerin Sabine Voß durchgeführt wurde, begeisterte auch viele Eltern die extra an diesem Freitagmorgen in die Grundschule gekommen waren.
Es waren Lieder von Schneeflocken, Eiskristallen und dem Wandern durch die Winterlandschaft, die vom Schulchor und natürlich alle anderen Grundschüler*innen gesungen wurden. Textsicherheit war immer gegeben, denn geübt wurde bereits seit dem 06. November 2015 im Musikunterricht und immer dann, wenn Zeit dafür war. Das Gemeinschaftsprogramm aller Klassen glänzte aber auch mit vielen Einzelkünstler*innen, die ihre Fähigkeiten auf Flöte, an Harfe, Gitarre, Akkordeon und Keyboard präsentierten. Dabei entlockten die kleinen Musiker*innen ihren Instrumenten stets weihnachtliche Melodien! Soviel Können begeisterte all jene, die auf den Matten in der großen Sporthalle Platz genommen hatten. Gespannt lauschten sie dem Spiel ihrer Mitschüler*innen und spendeten natürlich kräftigen Applaus, wenn diese ihre Vorführung beendet hatten. Das etwa 45-minütige Programm musste dabei gänzlich ohne technische Unterstützung auskommen, denn die veraltete Musikanlage der Grundschule ging kurz vor dem Jahresende ohne Vorankündigung in Rente.

Da halfen kein Drehen und kein Drücken. Der Verstärker für die Mikrofone hatte einfach seinen Dienst eingestellt. Dank des großen Raumes gelang es aber dem Schulchor, der Theatergruppe und den vielen anderen Tanzgruppen eine ausreichende Akustik in der Sporthalle zu erzeugen, sodass alle etwas verstanden. Als die Mädchen und Jungen dann gemeinsam sangen verstärkte sich dieser Raumklang gewaltig und erzeugte sogar Gänsehaut. 300 kleine Kinderstimmen im Chor gibt es sicher nicht jeden Tag zu hören. Gerade als alle das Jingle Bells auf Deutsch, Englisch und Französisch sangen, den drei Sprachen die an der Grundschule Möser gelehrt werden, da kam das Besondere an 300 gleichmäßig singenden Stimmen richtig zu Tragen.
Am Ende der Aufführung bedankte sich die Schulleiterin Christine Tschischka mit den Worten „Vielen Dank für dieses tolle Weihnachtsprogramm, das alle Kinder ganz toll gemacht haben“, einen kleinen Weihnachtswunsch hatte sie auch, der aber auch im nächsten Jahr gern in Erfüllung gehen kann, so Tschischka. Eine neue Musikanlage mit Verstärker wünschte sich die Schulleiterin. Ohne sei jedes Fest und jedes Kulturprogramm nur schwer umsetzbar. Auch den Lehrerinnen Sabine Voß und Heidi Knauder brachte Tschischka einen Dank für ihr Engagement entgegen. Dann verabschiedete sie alle in die Ferien.

Zurück zur Artikelübersicht