Umlagebescheide werden verschickt

Veröffentlicht am 15.09.2014, 11:31

Um den Verwaltungsaufwand in Grenzen zu halten, werden für sämtliche Flächen die Eigentümer herangezogen. Die bisherige Verfahrensweise, bei verpachteten Flächen die Pächter zu bescheiden, wird nicht mehr angewendet. Die Eigentümer verpachteter Flächen erhalten den Beitragsbescheid und müssen sich den Umlagebetrag dann vom Pächter erstatten lassen. Die Erfassung jedes einzelnen Pachtverhältnisses stellt einen zu erhöhten Aufwand dar.
Die Entwicklung der Beitragssätze gestaltet sich wie folgt:

                Flächenbeitrag          Erschwernisbeitrag
2012           7,77 € / ha                    1,09 € / EW
2013           7,84 € / ha                    1,13 € / EW
2014           8,47 € / ha                    1,22 € / EW

 
Es ist unbedingt darauf zu achten, dass bisher erteilte Einzugsermächtigungen nicht mehr gültig sind. Die Beträge sind zu überweisen. Nach der Umstellung auf SEPA wird für Umlagebeiträge keine Einzugsermächtigung mehr entgegen genommen. Bei Fragen steht Ihnen Frau Prudlo (039222 90851) gern zur Verfügung.

Zurück zur Artikelübersicht