Vandalismus am Weinberg

Veröffentlicht am 23.05.2017, 08:21

Vandalismus am Weinberg

Bislang unbekannte Täter haben die Sitzgruppe und die Schutzhütten auf dem Weinberg zerstört oder stark beschädigt.

Erst vor einigem Jahr hatte der gemeindeeigene Bauhof neue Sitzgelegenheiten und einen Tisch an der Aussichtsplattform auf dem Weinberg installiert. Die Einwohner und vor allem Touristen freuen sich über die Möglichkeit der Rast und den Blick in Richtung Westen. Nun aber wurde gerade dieser beliebte Anlaufpunkt von Vandalen zerstört. Neben einer massiven Beschädigung des Tisches und der Holzbänke wurden auch Zaunfelder abgerissen und teilweise verband. Auch an den Schutzhütten auf dem Weinberg und am Lostauer Ende des Weinberges wurden massive Beschädigungen festgestellt. Über die Höhe des Sachschadens kann bisher noch keine Angabe gemacht werden, der Bauhof prüft momentan die zur Verfügung stehenden Baumaterialien, die für eine Instandsetzung, besonders des Aussichtspunktes notwendig sind.

Gemeindebürgermeister Bernd Köppen ist fassungslos. "Wir versuchen mit unseren zur Verfügung stehenden Mitteln alles, um unsere Gemeinde und die Ortschaften für unsere Einwohner und Gäste so attraktiv wie möglich zu gestalten. Leider wird dies immer wieder von Menschen ignoriert, die scheinbar keinen Respekt vor fremdem Eigentum haben."

Um wen es sich bei den Tätern handelt, kann nur anhand der hinterlassenen Aufkleber vermutet werden. Hier bittet die Gemeinde, die Fanprojekte im Landkreis, die Anhänger des Fußballklubs zu sensibilisieren. "Schließlich ist es unser aller Umwelt, die sinnfrei zerstört wird", erklärt Köppen.

Zurück zur Artikelübersicht