Anzeige

Wechsel an der Apothekenspitze

Veröffentlicht am 26.01.2016, 12:24

Wechsel an der Apothekenspitze

Anzeige

Seit 01.01.1991 gibt es in Lostau eine Apotheke. Der Name „Loh“ ist seitdem fest mit der wohnortnahen Patientenversorgung verbunden. Was einst in einem Nebengelass des Fachkrankenhauses Lostau begann, entwickelte sich ab August 1997 zu einer Erfolgsgeschichte und Institution in der Ortschaft Lostau. Die Zusammenarbeit mit den in Lostau niedergelassenen Allgemein- und Zahnmedizinern begann bereits damals, als sich drei Häuser unter einem Dach vereinten.

Kaufmann Johannes Loh führt seit dem 01.01.2016 die Apotheke Lostau im Sinne seiner Mutter weiter.

„Als Apotheke muss man zu den Menschen, nur so gelingt eine wohnortnahe Patientenversorgung“, das sagt Frau Dr. Barbara Loh (64) aus Überzeugung. Diese Überzeugung ist heute Philosophie in der Lostauer Apotheke. Acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind fünf Tage in der Woche für die Patientinnen und Patienten da und das nicht nur hinter dem Handverkaufstisch, sondern auch in Fahrzeugen, Beratungszimmern und im Labor. Die einzige Apotheke in der Gemeinde Möser ist seit jeher ein Familienbetrieb und deshalb familiär geprägt. Auch die Patientinnen und Patienten, die Tag täglich ihre Rezepte einlösen, gehören irgendwie dazu. Anders ist es auch nicht zu erklären, dass die Apotheke in Lostau sich mit so vielen Leistungen für die Gesundwerdung und Gesunderhaltung einsetzt. Ein Leihdienst von Milchpumpen, Inhalatoren und Babywagen ist hier ein genauso selbstverständliches Angebot, wie der Bringservice von Medikamenten, für Patientinnen und Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht noch einmal zur Lostauer Apotheke kommen können, und die Patientenversorgung im privaten Umfeld. Eine große Bandbreite an pharmazeutischen Leistungen, zu denen das Herstellen von patientenindividuellen Chemotherapien ebenso gehört, wie die Herstellung von parenteralen Lösungen (an Magen und Darm vorbei), zeigen das fachlich hohe Niveau der Lostauer Apotheke. Impf- und Reiseberatungen und Beratungen auf dem Gebiet der Onkologie, speziell für die Ambulanz des Fachkrankenhauses Lostau, runden den Gesamteindruck ab.  Damit die Patientinnen und Patienten auch in Zukunft weiterhin mehr als über das normale Maß hinaus betreut sind, und eine stetige Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung mit modernen Maßstäben erfolgt, dafür ist Johannes Loh (34) da. Er arbeitet seit 2012 in der Geschäftsleitung der Apotheke mit und hat nun zum Jahreswechsel 2015/2016 den Mörser und den Kittel vollständig von seiner Mutter übernommen. Damit öffnen sich neue Wege für eine noch umfangreichere Versorgung der Patientinnen und Patienten vor Ort und in der Gemeinde. Auf diesem Wege wünschen wir dem neuen Inhaber der Apotheke Lostau, Johannes Loh e.K. alles Gute und freuen uns, dass die Gemeinde auch zukünftig, infrastrukturell mit einer Apotheke werben kann.

Anja Wunderling ist eine von acht Mitarbeiter*innen, die sich um die Patientinnen und Patienten kümmern.

Zurück zur Artikelübersicht