Weihnachtszauber unterm Baum

Veröffentlicht am 30.11.2015, 13:47

Weihnachtszauber unterm Baum

Bereits in der letzten Woche stellte ein großer Kran den Weihnachtsbaum in Körbelitz auf, doch der Weihnachtszauber erfolgte pünktlich am ersten Adventswochenende. Es war die Ortsfeuerwehr, die sich um alles kümmerte, damit die Körbelitzer Bürger*innen gemeinsam das Weihnachtsfest feiern konnten. Zelte wurden aufgebaut, Feuerkessel entfacht und Musik aufgelegt. Während in einer großen Pfanne der Grünkohl kochte und die Waffeln zwischen den Eisen gebacken wurden, trat der Ortsbürgermeister Eckhard Brandt an das Mikrofon und die Kinder der örtlichen Kindertagesstätte bereiteten sich gemeinsam mit dem Chor des Seniorenclubs auf ihren Auftritt vor. Brand bedankte sich bei allen Anwesenden, bei der Feuerwehr und dem Heimatverein, die in jedem Jahr den Weihnachtszauber in Körbelitz möglich machen. Er dankte aber auch den Bürger*innen, die in jedem Jahr zahlreich dazu beitragen, dass Körbelitz einen angemessenen Ersatz für einen Weihnachtsmarkt hat und auch den Kinder der Kita „Regenbogen“ für ihre Bereitschaft, in jedem Jahr zu singen. Darüber freuten sich alle, die sich auf dem Platz an der Breiten Straße eingefunden hatten. Dass der Winter nicht mehr weit ist, störte nur die Wenigsten. Der Glühwein wärmte von innen und wem das nicht reichte, der konnte sich bei einer echten Körbelitzer Nähkünstlerin noch die passende Mütze samt Bommel, oder ein paar Handschuhe kaufen. So ließ es sich dann bis in den Abend hinein gut verweilen, plaudern und die Gemeinschaft genießen.

Zurück zur Artikelübersicht