Wissenschaftler bitten um Mithilfe

Veröffentlicht am 17.06.2022, 13:29

Liebe Bürger der Gemeinde,

aus dem 2013 erfolgreich durchgeführten Projekt zur Untersuchung der Energieautarkie der Gemeinde Biederitz ist 2021 ein neues Projekt entstanden, das eine Erweiterung des vorigen Projektes für den ganzen Landkreis Jerichower Land umfasst. Im Zuge dessen soll ein konkreter Fahrplan entwickelt werden, wie der Landkreis Jerichower Land bis zum Jahr 2030 zu 100 Prozent mit Energie aus erneuerbaren Quellen versorgt werden kann.

In Zusammenarbeit vom Landkreis Jerichower Land, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Verein zur Förderung erneuerbarer Energien im Jerichower Land werden Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gewerbetreibende des Landkreises gebeten, an einer Befragung teilzunehmen, bei der nicht nur die Versorgungssituation mit Wärme und Strom aus erneuerbaren Energien, sondern auch die Mobilität und das Potenzial zur Umsetzung energieeffizienter Maßnahmen im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich identifiziert werden sollen.

Link zur Befragung: www.jl2030.ovgu.de 

Nach einer umfassenden Auswertung aller erhobenen Daten wird im kommenden Jahr ein Konzept vorgelegt, mit welchen Maßnahmen das ambitionierte Ziel erreicht werden kann. Über den Fortgang des Projektes und alle am Projekt beteiligten Personen gibt eine eigene Webseite Auskunft, auf der auch weitere interessante Informationen, wie z.B. Links zu nationalen und internationalen Best-Practice-Beispielen zu finden sind.


Wir möchten Sie herzlich darum bitten, uns bei unserer Umfrage zu unterstützen. Als Dankeschön warten 5 Überraschungspakete, die unter allen registrierten Teilnehmern verlost werden. Bitte geben Sie bei Interesse am Überraschungspaket Ihre E-Mail-Adresse im Feedback-Feld an. Der Fragebogen kann sowohl in Papier als auch in elektronischer Form (via Link auf der Webseite) ausgefüllt werden. Papierfragebögen können in jeder Gemeinde an speziell benannten Sammelpunkten abgegeben werden. Gerne können Sie auch Ihren ausgefüllten und eingescannten/abfotografierten Fragebogen per E-Mail an JL2030@ovgu.de schicken.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

Professor Franziska Scheffler,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Dirk Nowak,
Verein zur Förderung Erneuerbarer Energien im Jerichower Land
Katrin Arnold,
Landkreis Jerichower Land

 

Bitte nutzen Sie den Link unter www.jl2030.ovgu.de fü

Zurück zur Artikelübersicht