Aktuelles

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Schermen

11.09.2015, 08:10

Am morgigen Samstag, den 12.09.2015, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Schermen, in Zusammenarbeit mit den anderen fünf Ortswehren unserer Gemeinde, einen Tag der offenen Tür.
Zu sehen sein wird die Rettungstechnik der Wehren vom Boot bis zum Tanklöschfahrzeug, dazu wird es verschiedene Vorführungen, wie das Befreien einer eingeklemmten Person aus einem verunfallten Fahrzeug und vieles mehr geben.
Für das leibliche Wohl wird durch die Feuerwehrfrauen- und Männer vor Ort gesorgt.
Auch die Jugendfeuerwehr wird sich präsentieren.
Los geht es in der Breiten Straße 18b, direkt am Feuerwehrgerätehaus Schermen, um 13:30Uhr.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger von groß bis klein sind herzlich Willkommen.

Die Regionalen Bereichsbeamten Informieren

10.09.2015, 11:51

Nach Informationen des Polizeihauptmeisters Steffen Zarchler wurden am gestrigen Tage zehn Personen rumänischer Herkunft in Möser kontrolliert. ...

Ortschaftsrat Schermen aktuell

09.09.2015, 09:50

Elf Tagesordnungspunkte hatte Ortsbürgermeister Marco Simon auf die Tagesordnung der gestrigen Ortschaftsratssitzung gesetzt. Vier Schermener Bürger waren gekommen, um Anregungen und Anfragen anzubringen. Die Themenvielfalt war groß. ...

Ortschaftsrat Hohenwarthe aktuell

08.09.2015, 09:39

Knapp eine halbe Stunde dauerte der öffentliche Teil der gestrigen Ortschaftsratssitzung in Hohenwarthe. Dies lag zum einen an den Tagesordnungspunkten und zum anderen am mangelnden Interesse der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. 

Beratungsmobil "Blickpunkt Auge"

08.09.2015, 09:33

Das Beratungsmobil "Blickpunkt Auge" vom Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes Sachsen-Anhalt kommt nach Lostau. 

Mit Vereinsvertretern im Gespräch

08.09.2015, 08:38

Der Bürgermeister der Ortschaft Hohenwarthe, Frank Winter, lud gestern die Vertreterinnen und Vertreter aller Vereine und Organisationen zu einem Treffen ein, bei dem er sich und seinen Werdegang zunächst vorstellte und dann mit den Anwesenden über die Arbeit in der Ortschaft, untereinander und für die Zukunft sprach. ...

Lostauer Chor gab Konzert

07.09.2015, 09:09

Helle Damenstimmen gab es gestern zu hören. Der Lostauer Chor hatte zu einem Konzert geladen, bei dem das Publikum nicht nur zum zuhören gekommen war. 15 Lieder präsentierten die Damen des Chores unter Leitung von Katrin Getzlaff. ...

Fehler in der aktuellen Ausgabe

06.09.2015, 17:32

In der aktuellen Ausgabe des Möserkurier - September 2015 - hat sich bedauerlicherweise ein Fehler eingeschlichen. ...

Oktoberfest auf dem Hühnerberg

06.09.2015, 10:25

Was haben sich die Schermener vom Hühnerberg nur dabei gedacht. Blau-Weiße Wimpel und Luftballons an den Decken, Bierzeltgarnituren in langen Reihen und das Ganze auch noch unter einem Zelt. Ja sind wir denn hier auf der Wiesn? Haben die denn gar keine Ehre? Wir können beruhigen. ...

Infos zum Stromausfall

05.09.2015, 18:40

Eine Mittelspannungsstörung im Netz der Eon-Avacon führte heute zu einem zeitweisen Stromausfall.

rote Eimer gegen Mitgliedermangel

05.09.2015, 16:18

Feuer löschen wie vor 200 Jahren, dass könnte in Schermen bald der Fall sein. Zumindest sehen es die Mitglieder der örtlichen Feuerwehr so. Nur noch 15 aktive Mitglieder zählt die Einsatzabteilung in der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr. ...

Hochwasserschäden werden beseitigt

04.09.2015, 14:36

Die Beseitigung der Hochwasserschäden in Lostau schreitet voran. ...

Ein Baum macht Schule

04.09.2015, 12:25

Es ist der fünfte Baum der Erinnerung, den Gemeindebürgermeister Bernd Köppen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule Möser heute pflanzte. Seit Bestehen der Gemeinde trifft sich der Gemeindebürgermeister mit den neuen Erstklässlerinnen und Erstklässlern, um mit ihnen den Baum des Jahres, als Baum der Erinnerung zu pflanzen. ...

Ortschaftsrat Körbelitz aktuell

03.09.2015, 09:28

In der gestrigen Sitzung des Körbelitzer Ortschaftsrates wurden vornehmlich Themen aus der Ortschaft behandelt. ...

Treppe zum 30. gefegt

03.09.2015, 08:30

Manche Traditionen sind es wert erhalten und gepflegt zu werden. Nicht weil sie ein besonders wertvolles, kulturelles Gut in sich birgen, sondern weil sie Menschen zum schmunzeln und zum lachen bringen.

Beratung im Haupt- und Finanzausschuss

02.09.2015, 14:54

In seiner jüngsten Sitzung hat der Haupt- und Finanzausschuss die Sitzung des Gemeinderates am 15.09.2015 vorbereitet.

Mehrere Beschlussvorlagen wurden an den Gemeinderat übergeben.

Ein Zuhause für traumatisierte Kinder entsteht

01.09.2015, 08:12

Ein geschützter Ort, für psychisch traumatisierte Kinder entsteht momentan in Möser. Hier direkt in der Natur, umgeben von hohen Bäumen und viel Grün sollen sie ein neues Zuhause erhalten an dem sie Geborgenheit finden.

Willkommen in der Grundschule

29.08.2015, 13:56

Heute war es soweit. 80 Mädchen und Jungen aus unserer Gemeinde hatten ihren großen Tag. Vom Kindergarten in die Schule, dieser Schritt, in einen neuen Lebensabschnitt, begann für viele der neuen Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule aufregend....

Einwohnermeldeamt geschlossen

28.08.2015, 12:57

Die Verwaltung der Gemeinde Möser teilt mit, dass das Einwohnermeldeamt in der Verwaltung, Brunnenbreite 7/8, in Möser, am 29. Oktober 2015, geschlossen bleibt.

Bitte lassen sie wichtige Änderungen an den vorherigen Tagen durchführen, oder nutzen sie die Folgetage.

Klima und Energie Themen in der Zukunftswerkstatt

28.08.2015, 12:49

Die dritte Zukunftswerkstatt unter dem Titel "Klimaschutz, Energieeffizienz und Energieerzeugung" brachte viele neue Ansätze, blieb aber im Gesamten hinter den Erwartungen an verschiedenen Themenkomplexe, zurück.
Obwohl das Architekturbüro Brinkhoff und die Gemeinde Möser zwei Experten eingeladen hatten, blieben die Visionen und Ideen weitestgehend an einem Schwerpunkt hängen. Hierfür zeichnete nicht zuletzt die Bürgerinitiative "Energieautarke Gemeinde Möser" verantwortlich.
Der Abend hätte viele Ansätze verfolgen und konkretisieren können, am Ende jedoch ging die Zeit darin verloren einzelnen Akteuren Vorwürfe zu machen und das Projekt "Energieautarke Gemeinde Möser" stetig aufs Neue zu behandeln. Uwe Boennen hielt hier im Besonderen einen konstruktiven Diskurs über das vielschichtige Thema Klimaschutz auf. Dabei waren Hochwassergefahren, Starkregen in Verbindung mit Flächenendsiegelungen, Wohnumfeldgestaltung und viele weitere Sachverhalten durchaus dazu geeignet darüber zu sprechen...